Google packt Raspberry Pi 3 offenbar ins Android Open Source Project

25. Mai 2016 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Oliver Pifferi

Artikel_Raspberry_PiInteressante Nachricht für alle Freunde des Raspberry Pi 3: Aktuell scheint es so, als habe Google den kleinen Mini-Computer mit in das Android Open Source Project (AOSP) gepackt. Darauf lässt zumindest ein Eintrag im offiziellen Repository schliessen, wenngleich dieser auch fünf Wochen alt ist. Die für den kleinen Racker erhältlichen gängigen System-Images basieren fast alle auf Linux, was dann auch einen kleinen Brückenschlag auf ein anderes, extrem verbreitetes mobiles Betriebssystem zulassen würde.

Android_Raspberry_Pi_3_Repository

Wohlgemerkt: Würde. Man darf an dieser Stelle also spekulieren, ob es wirklich ein Android auf dem Raspberry Pi 3 geben wird oder ob Google – aus welchen Gründen auch immer – am Support für Android seitens bisheriger Raspberry-Installationen werkelt. Interessant ist das allemal und wir hoffen an dieser Stelle, dass das Repository bald mit ein wenig Code gefüllt ist und wir dann mehr wissen. Das Ganze dürfte jedenfalls nicht unbedingt uninteressant werden.

(via Android Police)


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Oliver Pifferi

Digital Native, der trotzdem gerne das Mittelalter erlebt hätte und chronischer Device-Switcher. Multimediafreak. England-Fan. Freier Autor & Tech Blogger. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hoffnungsvoller Idealist. Gladbacher Borusse und hauptberuflicher IT-Consultant. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und XING. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Oliver hat bereits 431 Artikel geschrieben.