Google: Offline-Support via HTML5

19. Juni 2011 Kategorie: Google, geschrieben von:

Viele werden es ja bereits mitbekommen, bzw. hier gelesen haben: noch in diesem Jahr will Google den Offline-Support für einige Produkte anbieten. Früher wurde das Ganze mittels Google Gears realisiert, doch diese Möglichkeit hat man ja fallenlassen. Stattdessen kommt HTML5 mit den Elementen AppCache, File API und IndexDB zum Einsatz. Bei einigen Benutzern ist bereits kurzfristig das Interface für den Offline-Betrieb aufgetaucht, zumindest bei Google Docs. Das Offline-Feature soll noch dieses Jahr ausgerollt werden.

Ich hoffe, es kommt auch in Deutschland relativ flott, Offline-Support für Google Mail ist wohl etwas, was ich standardmäßig auf den heimischen Rechner aktivieren würde. Aber ab und an dauern neue Features bei Google eben – siehe das People Widget bei Google Mail. Ich bin mal gespannt, ob Hersteller wie TomTom, Navigon & Co sich weiterhin zur Wehr setzen können, wenn Google tatsächlich irgendwann sagt: „alles klar, wir machen Google Maps richtig offlinefähig“. Naja – jedenfalls ist Offline-Support etwas Zwingendes für Google geworden – betrachtet man das Chromebook. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25435 Artikel geschrieben.