Google nennt Termin für letzte Sicherheitsupdates bei Nexus- und Pixel-Geräten

27. April 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Wenn man sich ein Smartphone kauft, dann hofft man, dass man möglichst lange und möglichst flott die Updates bekommt. Geht man mal von der Begrifflichkeit „Custom ROM“ weg – denn diese Lösung interessiert keinen normalen Nutzer – dann bleibt nicht viel übrig, wenn man schnell Updates haben möchte. Nexus, beziehungsweise Google Pixel lautet da die Lösung. Google selber hatte in der Vergangenheit schon verlauten lassen, wann denn die Geräte keine Betriebssystem-Updates mehr bekommen, nun legt man aber auch offen, wann mit den Sicherheitsupdates Schluss ist.

Logo, das ist der Stand heute – vielleicht ändert sich bei gravierenden Lücken ja noch etwas, bekanntlich schob Microsoft auch überraschend XP-Updates nach. Hier also einmal die Liste der Geräte, beziehungsweise die Übersicht, wann sie aus dem Support fallen. Allzu große Überraschungen sind nicht dabei, kommunizierte Google ja selber, dass man drei Jahre Sicherheitsupdates ab Google Store-Start biete – alternativ 18 Monate, nachdem das Gerät nicht mehr im Google Store zu haben ist.

(via droid life)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24549 Artikel geschrieben.