Google Music: ohne Kreditkarte nutzen, ein Desktop-Player und Multimedia-Tasten

14. November 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Erster Tipp ist von Rico: Mir ist das gestern gar nicht aufgefallen, da ich a.) Google Music schon Monate nutze und b.) eine Kreditkarte hinterlegt habe. Aber: man kann anscheinend Google Music nicht nutzen, wenn man eben keine Kreditkarte bei Google hinterlegt hat. Was ist also zu tun? Einfach: Kreditkarte besorgen. Dann könnt ihr auch mal Apps richtig kaufen.

Muss ja nicht zwingend eine echte Kreditkarte sein, Prepaid-Lösungen sollen es ja angeblich auch tun. Alternativ kann man Google Music in Deutschland auch ohne Kreditkarte nutzen, wenn man AdBlock Plus zum Blocken von Werbung im Browser nutzt und als benutzerdefinierte Regel Folgendes eingibt:

play.google.com##.modal-dialog warm-welcome fop-required
play.google.com##.modal-dialog-bg
play.google.com##.modal-dialog-buttons
play.google.com##.page
play.google.com##.warm-welcome-bg
play.google.com##.modal-dialog-content

Part zwei der News ist der Google Music Desktop-Player für Windows, auf den mich Andreas hinwies. Nichts Wildes eigentlich, lediglich ein Chrome-Wrapper, der um die Google Music-Seite gebaut wurde. Es stehen verschiedene CSS-Dateien zur Auswahl, die das Aussehen des Players ändern. Auch der Standard ist möglich. Screenshot? Ganz oben und hier:

Part 3 ist von mir. Ich nutze Google Music im Browser. Ist wohl die gängige Art. Was aber echt böse fehlt, ist die Unterstützung für eine Multimediatastatur! Dazu könnt ihr zum Beispiel Unity Music Media Key nutzen. Damit hämmert ihr wie gewohnt bei anderen Media Playern auf die Tastatur und steuert so den Spaß.

Wer kein Multimedia-Keyboard hat, aber mal Songs skippen will, der kann das zum Beispiel auch mit Better Music for Google Music machen. Eine Chrome-Erweiterung, die euch ein Bedienfeld mit Titelinformationen in den Browser klöppelt. So könnt ihr Google Music bedienen, ohne die Seite aufzusuchen. Ansonsten gilt: eure Tipps immer in die Kommentare!


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17706 Artikel geschrieben.