Google Music, Filme leihen, Android Updates, Project Tungsten, Google TV & Android überall

10. Mai 2011 Kategorie: Android, Google, Internet, Mobile, geschrieben von:

So, ich habe mir mal heute die Google I/O Keynote reingezogen und versuche mal aus meinem Gedächtnis wiederzugeben, was ich als interessant empfunden habe. Vieles hörte sich extrem gut an – bis man eben realisiert hat, dass vieles nur in den USA funktionieren wird – aber davon war im Vorfeld ja schon auszugehen.

Google Music wird kommen. 20.000 Songs können in der Cloud gespeichert werden. Erst einmal nur auf Einladung, wie damals bei Google Mail. Synchronisation ist nicht, ihr bekommt ein Desktop-Tool und könnt Ordnerinhalte hochladen. Auf mobilen Geräten kann dann gestreamt werden. Interessant war: Google Music soll nur in der Betaphase kostenlos sein. Importieren kann man wie erwähnt alles – kaufen nichts. Hier hat Amazon mit dem Cloud Player & Co noch die Nase vorn. USA only – mal sehen, was die Invite-Anfrage über einen amerikanischen Proxy bringt.

Updates bei Android in Stein gemeißelt. Die Googler haben sich mit ihren Partnern zusammen gesetzt und zu Papier gebracht, wie schnell und wie lange Android-Geräte ein Update erhalten müssen. Unter den Partnern (HTC, LG, Vodafone, T-Mobile & Co) wurde vereinbart, dass Android-Geräte 18 Monate Updates erhalten müssen – sofern die Hardware mitmacht.

Google Movies. Nun kann man auch Filme im Android-Market ausleihen. Ratet mal, wo? Richtig – nicht in Deutschland, sondern in den Staaten. Ausgeliehene Filme können für einen gewissen Zeitraum gestreamt werden, auch ein Offline-Puffer ist möglich, falls man im Flugzeug unterwegs ist.

Google TV. Bekommt mit einem Update auf Android 3.1 auch Zugriff auf Apps. Kann ich nichts zu sagen, habe nicht das Gefühl, dass ich bislang etwas in meinem Leben verpasst hätte ohne Google TV.

Android kommt überall hin. Entwicklerplattform, um externe Geräte mit eurem Smartphone zu verbinden und dieses zur Schaltzentrale für alles zu machen. Kaffe kochen, auf dem Rad trainieren und und und. Das Project Tungsten finde ich interessant: ist der gleiche Quatsch, den Apple mit AirPlay realisiert. Sowas werden die Hersteller bald überall einbauen – jede Wette.

Voraussage? Weltherrschaft.

So, habe ich was vergessen? Was sagt ihr zu den Neuerungen?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25462 Artikel geschrieben.