Google „Meter“: Android-Wallpaper stellt Akkustand dar

7. Oktober 2015 Kategorie: Android, Mobile, Software & Co, geschrieben von:

meterGoogle bzw. dessen Creative Lab hat mit „Meter“ ein neues Live-Wallpaper für das Betriebssystem Android veröffentlicht. Im Grunde kann die App nicht viel, aber was sie kann, das macht sie mit minimalistischer Ästhetik: So zeigt Meter auf dem Homescreen als Wallpaper über Symbole den Akkustand, die Anzahl neuer Benachrichtigungen oder das verbundene Wi-Fi-Netzwerk an. Freilich sind das in erster Linie optische Spielereien, der markante und schlichte Stil der App könnte jedoch einige Freunde finden.

Man kann Meter fest für bestimmte Anzeigen konfigurieren, wenn man etwa bevorzugt den Akkustand dadurch visualisiert sehen möchte. Wählt man alle drei Optionen, also Wi-Fi + Cellular, Battery und Notifications, wechselt die Anzeige nach dem Start bzw. An- und Ausschalten des Bildschirms nacheinander alle Bereiche durch. Bisher kommt die App bei der Android-Community recht gut an und hat einen Wertungsdurchschnitt von 4,1 Punkten im Play Store erhalten.

meter 1Ich habe „Meter“ selbst kurz getestet und finde den Live-Hintergrund recht unauffällig und angenehm. Man hat zudem kleine Effekte integriert, da „Meter“ auf das Gyroskop des jeweiligen Geräts zugreift. Dadurch schwappt dann beispielsweise bei der Anzeige für Wi-Fi in einem Dreieck der Inhalt wie in einem Wasserglas umher. Leider kann man die Farben jedoch aktuell nicht selbst verändern, was das I-Tüpfelchen gewesen wäre.

Vielleicht wird so eine Funktion ja noch nachgereicht, denn „Meter“ ist Open Source und der Code steht bereits für jeden frei zur Verfügung. Klar also, dass die App selbst auch kostenlos ist. Vielleicht findet ja auch der ein oder andere von euch an „Meter“ Gefallen.

Meter
Meter
Preis: Kostenlos
  • Meter Screenshot
  • Meter Screenshot
  • Meter Screenshot
  • Meter Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2605 Artikel geschrieben.