Google Maps: Wi-Fi-only Modus, Speichern von Karten auf auf SD-Karte und Fahrdienstvergleiche

9. August 2016 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Maps Artikel LogoGoogle Maps ist eines der größten Google-Projekte, die mobilen Apps erhalten auch abseits ihrer regulären Updates immer wieder neue Funktionen, die dann nicht für alle oder erst einmal versteckt in den Apps vorhanden sind. Nun verkündet Google offiziell neue Funktionen, die aufmerksame Blogleser bereits aus anderen Beiträgen kennen. Bedeutet aber auch, dass diese nun für alle verfügbar sind, kein langes Warten oder die Installation einer bestimmten APK mehr nötig. Der Wi-Fi-only Modus ist eine solche Funktion. Aktiviert man sie, arbeitet Google Maps unterwegs komplett offline, ohne anderen Apps die Verbindung zum Internet zu nehmen, wie man es zum Beispiel hätte, würde man mobile Daten auf Systemebene deaktivieren.

maps_offline

Google lässt außerdem wissen, dass der Wi-Fi-only Modus sogar für eine längere Akkulaufzeit sorgen könnte. Die nächste Neuerung ist die Möglichkeit der Speicherwahl für Offline-Karten. Unterstützt ein Smartphone microSD-Karten, können Offline-Karten auch auf diese gespeichert werden, der Nutzer erhält vor dem Speichern eine entsprechende Abfrage, wo die Karten landen sollen. Witzige Kleinigkeit: Google spricht bei Geräten mit 8 GB internem Speicher von „higher end models“. Kann man durchaus drüber streiten.

Die dritte Änderung betrifft Fahrdienstleistungen, die man direkt über Google Maps vergleichen kann. Grab, Gett, Hailo, MyTaxi, Uber und andere Dienste stehen hier zur Verfügung, man erhält nicht nur die Info, wie lange man bei Inanspruchnahme unterwegs wäre, sondern auch gleich einen geschätzten Preis. Die Buchung muss man dann aber immer noch über die jeweilige App des Anbieters vornehmen. Diese Funktion steht für iOS noch nicht in vollem Umfang (für alle Dienste) zur Verfügung, soll dort aber bald nachgereicht werden.

(Quelle: Google)


Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7347 Artikel geschrieben.