Google Maps mit Indoor-Anzeige

21. November 2012 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google zeigt seit einiger Zeit in den Google Maps auf Mobilgeräten Gebäude auch indoor an. Heißt: ein Kaufhaus oder ein Flughafen kann pro Etage detailliert angezeigt werden. Die Funktion gibt es nun seit circa einem Jahr, ich selber konnte das im Ausland mal testen. Heute gab man bei Google bekannt, dass man das Feature auch auf dem lokalen Browser übertragen werde. Deutschland ist bislang nicht dabei, alle Länder können von euch hier eingesehen werden.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17060 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

JJ 21. November 2012 um 22:16 Uhr

Juhu die Schweiz ist auch dabei.
Komisch: Immer wenn es um Google Maps geht sind wir als erste mit dabei. Aber alles rund um Google Play ist hierzulande eine Wüste

web 22. November 2012 um 00:52 Uhr

Mit Google Glasses wurde ja auch schon die “Indoor-Navigation” gezeigt, dabei frage ich mich allerdings, wie das bezüglich dem Empfang und der Ortung laufen soll. Denn im Normalfall hab ich in jedem größeren Gebäude keinen Empfang mehr. Selbst in einstöckigen Elektronikläden ist das Gerät schon “tot”. Daher bringt es mir ja fast nichts, z.B. das Einkaufsgebäude daheim am Rechner anzuschauen?
Oder irre ich mich da und es wird in irgendeiner Form weiter daran gearbeitet?

Marc 22. November 2012 um 07:10 Uhr

Die Idee ist nixht schlecht. So wird Google Maps zum ultimativen Klo- und Wickelraumfinder für den Alltag. Nie wieder andere Menschen nach dem Weg fragen müssen, nie wieder diese erzwungene soziale Interaktion. “Entschuldigung, wo geht’s zum Bahnhof?” ist ein Satz, den wir irgendwann nur noch unser Smartphone fragen werden.

cornel 22. November 2012 um 07:16 Uhr

@web soweit ich weiss, findet die Ortung über das WLAN statt.sprich Google hat weiss wo die Router stehen… kann mich aber auch täuschen

evilbaschdi 22. November 2012 um 07:47 Uhr

Einbrecher 2.0 kundschaftet also zukünftig neben Google Earth auch bei Google Maps.

cornel 22. November 2012 um 08:31 Uhr

ich frage mich gerade wie ich einen Level runter oder hoch komme, bei mir wird immer nur Level 0 angezeigt… weiss jemand wie das geht?

Malte 22. November 2012 um 10:40 Uhr

Da habe ich mich doch vorgestern noch drüber beschwert und heute steht es schon zur Verfügung.

Hätte nicht gedacht, dass Google sich so schnell um meine Anliegen kümmert :)

Tchooe 22. November 2012 um 18:25 Uhr

@cornel:
Du musst erst den Levelboss besiegen, dann geht’s ein Level höher.

Cornel 24. November 2012 um 10:58 Uhr

@Tchooe: die Frage war durchaus ernst gemeint. Google schreibt es habe ein level switcher, aber ich kann keinen finden…


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.