Google Maps: Markieren von Parkplätzen nun für Android und iOS verfügbar

26. April 2017 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Die Google Maps Beta für Android hatte die Parkplatz-Funktion schon etwas länger, nun ist sie in den finalen Versionen für Android und iOS verfügbar. So kann man via Google Maps auf sehr einfache Weise abspeichern, wo man denn sein Auto geparkt hat. Gerade in fremden Städten oder in größeren Parkhäusern kann die Suche nach dem abgestellten Fahrzeug durchaus einmal etwas aufwändiger sein. Nicht so mit Google Maps, die Funktion lässt sich völlig unkompliziert nutzen.

Kommt man wo an, tippt man einfach auf den blauen Punkt, der den aktuellen Standort anzeigt und wählt dann aus dem Menü „Als Parkplatz-Standort festlegen“. Auf der Karte wird dann ein „P“-Label platziert, das man jederzeit auswählen kann. Von der Parkplatzkarte aus kann man dann auch gleich die Umgebung erkunden oder die Location mit anderen Teilen oder sich eben zum Parkplatz zurück navigieren lassen. Ebenso ist es möglich Zusatzinfos zu verfassen, zum Beispiel auf welcher Ebene man geparkt hat.

iOS-Nutzern kommt das vielleicht schon bekannt vor, Google Maps ermittelte bereits automatisch den Ort, an dem man sein Fahrzeug abgestellt hat, wenn das Smartphone vorher mit dem Fahrzeug verbunden war. Die jetzige Funktion ist eine manuelle, eventuell auch zuverlässiger als die automatische Erfassung.

Die Parkplatz-Funktion steht ab sofort allen Nutzern von Google Maps für iOS und Android zur Verfügung.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9056 Artikel geschrieben.