Google Maps für iOS erhält Update mit einigen Verbesserungen

19. März 2015 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von:

Google Maps hat für iOS ein Update erhalten, das einige Verbesserungen der Kartenanwendung beinhaltet. In Version 4.4.0 der App kann man Karten nun im Vollbildmodus anzeigen, indem man auf eine leere Stelle auf der Karte tippt. Wählt man bei der Routenplanung öffentliche Verkehrsmittel aus, werden diese auf der Karte in der entsprechenden Farbe der ÖPNV-Linie dargestellt. Eine neue Filteroption bei Restaurants gibt es ebenfalls. Man kann sich hier nun auch nur Restaurants anzeigen lassen, die über eine Zagat-Bewertung verfügen. Zu guter Letzt wird auch die Routenplanung vereinfacht. Entweder per Sprache oder als Text „Route nach Ort“ eingeben, schon bekommt man die Ergebnisse präsentiert. Das Festlegen von Start- und Ziel-Ort entfällt hier.

Google Maps - GPS Navigation
Google Maps - GPS Navigation
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot
  • Google Maps - GPS Navigation Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9380 Artikel geschrieben.