Google Maps für iOS: Kalorienverbrauch-Feature wird bereits wieder gestrichen

17. Oktober 2017 Kategorie: Apple, Google, iOS, geschrieben von:

Vor rund einer Woche tauchte bei einigen Nutzern der iOS-Version von Google Maps ein neues Feature ganz ohne Vorankündigung auf, das für ein wenig Verwirrung sorgte. Sobald man sich eine Route innerhalb der App anzeigen ließ, zeigte die Funktion nun parallel an, wie viele Kalorien man in etwa verbrennen könnte, würde man die Strecke statt mit dem Auto oder der Bahn einfach zu Fuß laufen. Ebenso konnte man sehen, wie viele Mini Cupcakes das im Vergleich ausmachen würde. Laut Google verbrennt der durchschnittliche Erwachsene 56 Kalorien wenn er einen Kilometer zu Fuß hinter sich bringt. Ein Mini Cupcake entspreche rund 110 Kalorien.

Anscheinend sehe nicht nur ich dieses Feature als mehr als unnötig an, denn nach zahlreichem Feedback der Nutzer hat sich Google nun entschieden, dass man den Kalorien-Tracker direkt wieder in die Tonne haut. Ein paar Nutzer erfreute es, dass man so vielleicht ein wenig Motivation bekommen würde, statt eines Uber-Fahrers lieber die eigenen Beine zu bemühen, wenn das möglich wäre. Für viele jedoch war ganz klar, dass sich vor allem Personen mit Essstörungen sehr an dieser unfreiwillig eingeblendeten Info stören dürften.

(via TechCrunch)

 


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 1067 Artikel geschrieben.