Google Maps: Fahrradrouten in Deutschland mobil verfügbar

23. Mai 2013 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Google wird später die Verfügbarkeit von mobilen Fahrradrouten bekannt geben. Ein Blogpost wurde veröffentlicht, dieser ist aber mittlerweile gelöscht worden. Ich habe aber eine Sicherung machen können. 2012 hat Google Fahrradrouten in mehreren europäischen Ländern in den Karten verfügbar gemacht. Viele Radfahrer zeigten sich von dieser neuen Funktion begeistert. Daher hat man sich nun entschlossen, Fahrradrouten in Google Maps ab sofort auch in Deutschland zur Verfügung zu stellen.

Bildschirmfoto 2013-05-23 um 17.30.44

Google teilte mit, dass man so viele Daten zu Fahrradstrecken aufnehmen wollte, wie möglich. Dafür hat man eine Partnerschaft mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) geschlossen und umfangreiche Daten zu Fahrradrouten für Google Maps erhalten. Diese und andere Informationen verwende Google, um Radfahrern in Deutschland optimale Routen zu empfehlen.

Mit Google Maps für Android kann man direkt die beste Route für das Rad abfragen, genauso wie man das von Routen für das Auto oder zu Fuß gewohnt ist. Fahrradrouten vermeiden automatisch vielbefahrene Straßen und bevorzugen Radwege, und bei der Berechnung der Fahrtzeit werden eine Reihe fahrradrelevanter Variablen einbezogen, wie z.B. Strassentyp und Anzahl von Kreuzungen auf der Route. Ebenfalls verfügbar für Fahrradrouten ist die sprachgestützte Navigation. Kopfhörer ins Telefon gestöpselt und schon kann man sich vom Smartphone durch die Stadt leiten lassen.

Bildschirmfoto 2013-05-23 um 17.32.02

Es ist natürlich auch möglich, Fahrradrouten für anspruchsvollere Strecken zu benutzen. Weiterhin heißt es im gelöschten Beitrag:

Dank unserer Zusammenarbeit mit dem ADFC stehen tausende Kilometer an Radstrecken für unsere Routenplanung zur Verfügung. Die besten Radstrecken zu kennen ist aber nicht einfach, und es gibt nur eine Gruppe von Leuten, die wirklich wissen, wo diese in ihrer Region verlaufen – Radfahrer. 

Wenn ihr einen Radweg kennt, der noch nicht auf Google Maps ist, könnt ihr ihn mit Hilfe des neulich in Deutschland gestarteten Google Map Maker hinzufügen. Und wenn ihr eine Route in Google Maps seht, von der ihr denkt, dass wir sie verbessern könnten, nutzt den Link “Problem melden” in der rechten unteren Ecke der Kartenansicht. Auf diese Weise könnt ihr mithelfen, dass alle Nutzer von Google Maps immer die besten Fahrradrouten finden.

Also: Augen auf, das Google Maps-Update dürfte bald aufschlagen und die Lösung für Radfahrer interessanter machen 😉


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22301 Artikel geschrieben.