Google Maps: Erste Nutzer erhalten Motorrad-Navigation

4. Dezember 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von:

Ein Teardown der Maps-App hat es bereits angekündigt, Google Maps erhält einen speziellen Navigations-Modus für Motorradfahrer. Damit sollen motorisierte Zweiräder auch über Strecken navigiert werden können, die mit dem PKW vielleicht nicht passierbar wären. Bei ersten Nutzern ist der Motorrad-Modus nun offenbar aktiv, die Motorrad-Option kann direkt neben der Auto-Option ausgewählt werden. Ob so etwas hierzulande – sofern es denn auch hierzulande kommt – überhaupt praktisch ist, vermag ich nicht zu beurteilen.

Mir fallen aber so spontan keine Straßen ein, die zum Beispiel für Motorräder freigegeben sind, für andere Fahrzeuge aber nicht. Schaut man aber in Länder, die kein so tolles Straßennetz haben oder die einfach Gässchen haben, die zwar befahrbar sind, für PKWs aber zu eng, kann das schon Sinn ergeben.

Bei mir war die Option in Google Maps noch nicht zu entdecken, unklar ist auch, wie die Verteilung überhaupt aussieht. Offiziell gibt es von Google bislang keine Information zur Motorrad-Navigation. Ein Warten wäre zumindest in Deutschland wohl erst einmal verschmerzbar, man munkelt, dass sich Schneedecken und Motorräder nicht ganz so gut verstehen.

Motorradfahrer unter den Lesern? Gibt es in Deutschland so etwas wie Schleichwege für Motorräder? Würdet Ihr von so einer Navigations-Option profitieren?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.