Google Maps: Die 3D-Ansicht erhält Mond- und Mars-Bilder

5. August 2014 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Wie das Google Maps Team zu einem bereits wieder gesperrten Youtube-Video verlauten lies, erhält Google Maps demnächst ein neues Feature: Mond- und Marsdaten bzw. Bilder.google-maps-moon-und-mars

Wie Google berichtet, reicht es zum Testen des Features, Google Maps im Browser aufzurufen und in den Google Earth-Modus zu wechseln, der sich im unteren linken Bildschirmbereich befindet. Zoomt man nun so weit wie möglich heraus, sollen Mars und Mond erkennbar werden, so dass sich mit ihnen interaggieren lässt. Neben ein paar interaktiven Animationen, soll es auch – zumindest für den Mond – Bilder und Beschriftungen der topografischen Besonderheiten des Erdtrabanten geben.

Der ein oder andere mag sich dabei an Google Moon und Google Mars erinnert fühlen und es hört sich in der Tat danach an, als hätte Google nun die alten Dienste in einem neuen Gewand in das aktuelle Google Maps integriert.

Ein kurzer Test hat gezeigt, dass das Feature bislang noch nicht live geschaltet wurde. Es ist jedoch davon auszugehen, dass es nicht mehr lang auf sich warten lässt. Der inoffizielle Update-Mittwoch wäre eine denkbarer Zeitpunkt für die Veröffentlichung.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1476 Artikel geschrieben.