Google Maps: detaillierte Karte von Nordkorea

29. Januar 2013 Kategorie: Google

Auch von Nordkorea gibt es jetzt detaillierte Karten in den Google Maps. Diese Karteninformationen stammen aber keineswegs nur von Google, denn auch die Menschen, die den Map Maker benutzen, haben einiges dazu beigetragen, das abgeschottete Land etwas detaillierter auf die Karten zu bringen.

NK Before 03

Der Dienst Map Maker ist keineswegs neu, Google stellte das Projekt 2008 vor, damals noch, um Menschen zu animieren, Google Maps zu aktualisieren. Quasi ein Mitmach-Projekt, um Maps genauer zu machen und zu verbessern. Andere Nutzer können Einträge anderer Nutzer bestätigen und so kann es sein, dass eure Einträge in den Google Maps landen.

NK After 03

Interessant sind hier nicht nur die jetzigen Google Maps von Nordkorea, sondern auch die Gegenüberstellungen der Washington Post, die eindrucksvoll zeigen, was überhaupt den Weg auf die Karte geschafft hat. Per Slider lassen sich die Maps wunderbar betrachten. Neben den Straßen, Schulen und Parks sind auch grau eingefärbte Bereiche zu sehen, hierbei soll es sich um Internierungslager handeln. Die Gesamtzahl der Gefangenen wird auf um 200.000 geschätzt – eine Zahl, die im Jahr 2013 wütend und traurig macht. (via)

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17162 Artikel geschrieben.