Google Maps Beta: Einige Android-Nutzer sehen neues Erkunden-Interface

12. September 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Maps Artikel LogoGoogle probiert viel in seinen Apps aus, vor allem was das Aussehen der Apps angeht. So auch in der aktuellen Maps Beta, die wieder eine paar Neuerungen im Gepäck hat, wie wir Euch bereits berichteten. Unabhängig davon testet Google aber auch wieder ein neues Design, diesmal für die Anzeige im „Erkunden“-Bereich. Die alte Version zeigt hier blaue Balken und Karten mit Informationen. Die neue Version, die offensichtlich serverseitig aktiviert wird und nicht „erzwungen“ werden kann, sieht noch mehr nach Google Now aus. Hell, ohne die bunten Balken, es wirkt insgesamt etwas „leichter“.

maps_beta-design

Ob die neue Ansicht auch übersichtlicher ist, das wird man wohl erst merken, wenn man sie nutzt. Die alte Version ermöglichte recht einfach die gezielte Auswahl bestimmter Etablissements in der Umgebung einfach über die Tab-Leiste oben. Bei der neuen Version gibt es zwar die gleichen Kategorien, allerdings sind diese in den Vorschlägen untergebracht. Wirklich stören wird dies sicher nicht, auch ist ja unklar, ob Google das neue Design zum Standard macht oder einfach nur ausprobiert. Passen würde es schon, die Optik der Maps-App wäre so näher an Apps wie Google Fotos. Hier noch einmal die alte Version zum Vergleich:

maps_design-alt

(Quelle: Android Police)


Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7360 Artikel geschrieben.