Google Maps 9.16 kann Zwischenstopps festlegen

20. Oktober 2015 Kategorie: Android, Internet, Software & Co, geschrieben von:

google maps 2015Google Maps hat in Version 9.16 der Android-App ein neues Feature erhalten: Nutzer können quasi auf einer angelegten Route nach interessanten Zwischenstopps suchen. Das ergibt Sinn, wenn beispielsweise eine lange Autofahrt ansteht und man gerne einplanen möchte, an welchen Raststätten oder Sehenswürdigkeiten man anhält. Im Navigationsmodus kann man zu diesem Zweck nach interessanten Orten suchen, die nahe der geplanten Route liegen und sich eventuell für einen kleinen Abstecher anbieten.

Das neue Feature, bei dem man die Route in Google Maps nach möglichen Zwischenstopps abklappert, nutzt vier Voreinstellungen, die gezielt nach Tankstellen, Restaurants, Supermärkten oder Cafés fahnden. Allerdings gibt es auch die Option manuell weitere Arten von Orten einzubeziehen. Leider kann man nicht festlegen, dass man z. B. nur einen bestimmten Teil der Route nach Tankstellen abgrasen möchte. Wer jenes vorhat, muss manuell zoomen und nachsehen.

maps stop options

Der wesentliche Pluspunkt des Features liegt darin, dass man die Zwischenstopps heraussuchen kann, ohne dass die Original-Route automatisch verändert würde. So kann man Orte auswählen oder auch wieder entfernen und findet sich dann wieder bei der Ansicht der Original-Route des Trips wieder. Wunderbar, denn sonst würde das ganze bei weniger entscheidungsfreudigen Reisenden schnell in Fummelei ausarten.

maps stop

Schade: Aktuell kann man nur einen und nicht mehrere Zwischenstopps festlegen. Positiv ist, dass der Zwischenstopp in der Planung dann sogar zunächst als aktuelles Ziel erscheint. Es ist aber wahrscheinlich, dass Google später noch die Möglichkeit einräumen wird mehrere Zwischenstationen festzulegen.

maps gas stations
In den USA zeigt die Google Maps in der Version 9.16 sogar bei einigen Tankstellen die jeweiligen Preise an. Wer das APK herunterladen möchte, findet hier den sicheren Download.

UPDATE:

Leider funktioniert das gesamte Feature, wie viele von euch bemerkt haben, offenbar nur in den USA – für hiesige Nutzer von Google Maps ist das leider enttäuschend. Immerhin gibt es nun die berechtigte Hoffnung, dass Google auch hier bald nachlegt.

(via AndroidPolice)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2608 Artikel geschrieben.