Google Mail mit neuer Signatur-Funktion

15. Januar 2013 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google Mail hat bekanntlich Labs. Das sind Features, die getestet werden können, standardmäßig aber nicht aktiv sind. Jeder kann diese Labs-Features ausprobieren. Ab und an schaffen es diese Experimente aber auch in das “echte” Google Mail und werden zu einer Standardfunktion. Eine dieser Labs-Funktionen wurde heute in das Google Mail-Standardrepertoire aufgenommen: Signature-Tweaks.

Signatur

Zu finden ist das neue Feature in euren allgemeinen Einstellungen im Bereich der Signatur. Setzt ihr den Haken unten, dann wird eure Signatur in Antworten vor den zitierten Text übernommen, ansonsten erscheint sie weiter unten, was die Mail unter Umständen in längeren Wechseln schlecht lesbar macht.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16842 Artikel geschrieben.


12 Kommentare

Daniel Weihmann 15. Januar 2013 um 20:15 Uhr

Ja, das macht Sinn! Habe oft genug meine Signatur von irgendwo ganz unten nach oben, unter meine Antwort, kopieren müssen. Danke für den Hinweis, da hätte ich sicher die nächsten Wochen nicht drauf geschaut …

Cornel 15. Januar 2013 um 20:20 Uhr

@caschy woher hast du das Telefon Icon vor der Nummer?

DanielB 15. Januar 2013 um 20:21 Uhr

Ich habe es bisher ebenso wie Daniel machen müssen. Diese Funktion scheint eine echte Bereicherung zu sein. Danke dir für den Tipp ;)

Chris R. 15. Januar 2013 um 20:24 Uhr

Das nach oben setzen der Signatur ist zu begrüßen, das entfernen des sig delimiters aber nicht. Das “–” ist eigentlich ein “– ” mit einem Leerzeichen hinter den beiden Strichen und grenzt die Signatur vom Text der Mail ab. Siehe http://en.wikipedia.org/wiki/Signature_block

naderiAli 15. Januar 2013 um 20:35 Uhr

Verrätst Du uns, wie Du Deine Signatur erstellt hast?

caschy 15. Januar 2013 um 20:49 Uhr

Euch verrate ich doch alles :) https://www.google.com/search?q=Suche&sitesearch=stadt-bremerhaven.de#hl=de&safe=off&tbo=d&sclient=psy-ab&q=gmail+signatur+site:stadt-bremerhaven.de&oq=gmail+signatur+site:stadt-bremerhaven.de&gs_l=serp.3…2927.5027.0.5138.14.14.0.0.0.1.122.792.13j1.14.0…0.0…1c.1.PqAvLeXGpAw&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_cp.r_qf.&bvm=bv.41018144,d.Yms&fp=cd6dd65dfca21930&biw=1440&bih=681

Paul Broeker 15. Januar 2013 um 22:53 Uhr

Scheint übrigens die neue Standardeinstellung zu sein – Gott sei dank!

HO 16. Januar 2013 um 00:55 Uhr

in den google labs gibt es jeden unsinn. warum aber nicht, dass man endlich mal im eingang den kompletten vor- und nachnamen des absenders sieht und im ausgang nicht “ich” sondern den emfänger, ebenfalls mit kompletten namen. da stört mich gewaltig an gmail.

HO 16. Januar 2013 um 01:02 Uhr

und noch eine sache… ich möchte in meinem absender nicht nur meinen namen haben sondern ” FIRMENNAME | Reiner Zufall ” …das geht mit sämtlichen mail programmen, aber nicht mit gmail bzw der gmail app. wenn ich VORNAME oder NACHNAME abändere, korrigiert gmail das sofort und es steht wieder nur mein vorname und nachname dort, wie es sich auch eigentlich gehört.

Mio 16. Januar 2013 um 10:15 Uhr

Die Funktion gibt es bereits seit zwei Jahren ;-)

Timo 17. Januar 2013 um 12:53 Uhr

Super Tipp. Habe bis jetzt auch bei langen Konversationen immer mal wieder manuell kopieren müssen. Hätte so schnell sicher auch nicht wieder in die Einstellungen geguckt.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.