Google Mail: Darum ist Spam Spam

20. März 2012 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von:

Dear Friend, My name is Mr. Carsten Knobloch. I work with a Bank here in Ghana as the Regional manager. I have packaged a transaction that will be of mutual benefit to us.“ Kennt ihr, oder? Der übliche Mist, der so in den Mailboxen der Welt landet. Google Mail hat dafür seit vielen, vielen Jahren einen Spamfilter, ich möchte behaupten, mit einen der besten (wenn nicht gar den besten), den man so im Free-Mailer-Bereich finden kann.

Bislang war Spam einfach Spam. Aber nun wird Google Mail in den betroffenen Mails im Spam-Ordner eine Information einblenden, die aussagt, warum eine E-Mail als Spam klassifiziert wurde. Enthält eine Mail Malware oder potentielle Gefahren, dann wird dies nun angezeigt, ebenso, wenn ihr einen Absender in der Vergangenheit schon einmal als Spam eingestuft habt. Ihr könnt ja mal in euren Spam-Ordner schauen. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.