Google+: Kreise per Drag & Drop sortieren

30. Juli 2011 Kategorie: Social Network, geschrieben von:

Wer Google+ zum Medien- und Informationskonsum benutzt (und das kann man gut), der wird vielleicht richtig vielen Menschen folgen. Während man bei Twitter und Facebook die Leute in Listen packt, wirft man Menschen bei Google+ in Kreise. Kleines Beispiel: ihr habt jede Menge Kreise: Familie, Freunde, Fussball-Verein, Arbeit und und und. Dann geht es euch wie mir: ihr seht in eurer Startansicht die Kreise und den Punkt „Mehr“, der euch die restlichen Kreise anzeigt.

Wer wirklich vielen Menschen folgt, der schaltet vielleicht diese ganzen Kreise von Hand durch – eben um alles zu lesen. Vielleicht nervig, dieses immer in der gegebenen Reihenfolge durchzuklicken. Was ich bis gestern Abend nicht wusste: man kann in den Circles diese sortieren.

Geht in die Einstellungen eurer Kreise und ihr könnt diese per Drag & Drop sortieren. Ich könnte jetzt also, um bei meinen Screenshots zu bleiben, Media vor Freunde ziehen und schon würde Media ganz oben in der Liste erscheinen. Quasi Kreise nach selbst gewählter Wichtigkeit sortieren.

Ausserdem könnt ihr auf der Seite mit den Circles auch einen einzelnen Circle per Drag aufnehmen, diesen nach oben in die Liste mit den ganzen Personen ziehen, loslassen und dann sehen, wer im Circle ist. Diese Funktion nennt sich „Circle in Tab“. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.