Google Kontakte, das Adressbuch und einen Androiden synchron halten

3. Januar 2010 Kategorie: Android, Apple, Google, Internet, Mobile, geschrieben von:

Kuriose Überschrift, aber irgendwie fiel mir nichts besseres ein. Ausgangslage: ein Google-Account, ein HTC Magic Smartphone mit dem Betriebssystem Android aus dem Hause Google und zwei Adressbücher von Mac OS X. Benutzer des Adressbuchs von Thunderbird haben es da ja relativ einfach, die können ganz einfach ihre Google-Kontakte mittels Zindus, SyncKolab oder Google Contacts synchronisieren.

Da das Adressbuch auf dem Mac aber so schön global ist, wollte ich dieses mal ausprobieren.Folgende Erkenntnisse habe ich nun: 1. Google Kontakte sammelt alle Kontakte mit denen man jemals E-Mails ausgetauscht hat. Das kann man leider nirgends deaktivieren. 2. Die in Mac OS X Snow Leopard eingebaute Synchronisation Google Kontakte <-> Adressbuch funktioniert nur mit dem Ordner „Meine Kontakte“ in Google Kontakte. 3. Android lässt sich dahingehend einstellen, dass man anzuzeigende / zu synchronisierende Listen frei wählen kann.

Nun werden vielleicht einige Apple-Besitzer lachen. Es gibt doch MobileMe mit dem man E-Mails, Kontakte und Co synchronisieren kann. Aber wozu Kohle ausgeben, wenn es auch kostenlos geht? Dropbox synchronisiert meine Daten und dank Google habe ich eh immer und überall Zugriff auf E-Mails und Kontakte.

Doch wie bringt man nun alles synchron zusammen?

Zuerst einmal sichert man seine vorhandenen Kontakte. Ob die nun lokal oder bei Google sind, ist egal. Ich selber habe das Adressbuch unter Mac OS komplett geleert. Danach verschiebt man online bei Google Kontakte die gewünschten zu synchronisierenden (Telefon-) Kontakte nach „Meine Kontakte„. Wir rufen nun die Einstellungen des Mac OS X Adressbuchs auf:

Dort finden man unter „Accounts“ die Möglichkeit seinen Google Account einzutragen und diesen zu synchronisieren. Nach der Dateneingabe kann man direkt synchronisieren.

Die Synchronisation erfolgt wechselseitig. Ich selber werde mir angewöhnen meine Kontakte lokal zu pflegen. Nach diesen Schritten hat man also eine Synchronisation Google Kontakte <-> Adressbuch von Mac OS X erreicht. Übrigens werden auch Kontaktfotos synchronisiert.

Zu guter Letzt ruft ihr in den Kontakteinstellungen eures Android-Handys ganz einfach das Menü auf, wählt „Synchronisierte Gruppe“ und wählt dort eben nur „Meine Kontakte“ aus. Dies ist die Gruppe, die auf euren Kisten und online auf jeden Fall synchron ist. Euer Android-Handy gleicht diese Informationen direkt mit Google ab.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25477 Artikel geschrieben.