Google Kalender und Vista synchronisieren

31. Januar 2007 Kategorie: Google, Windows, geschrieben von:

Windows Vista bringt einen Terminkalender mit. Toll. Kann ich aber ohne Frickelei oder WebDav nie sehen, was nun abgeht, wenn ich nicht am Rechner bin. Vorbildlich: Die Kalender sind im Format *.ics gehalten – und damit mit fast jedem Programm lesbar.

Auch Freund Google bietet Onlinekalender an, die entweder ?ffentlich oder privat sein k?nnen. Wenn wir nun dem Windows Kalender sagen, wie die private Adresse unseres Kalenders ist, so k?nnen wir diesen synchronisieren.

Dazu besucht man die Einstellungsseite seines Google Kalenders und klickt auf den Kalendernamen.

screenshot 2007-01-31 1

Im nun erscheinenden Fenster findet man recht unten folgendes Bild vor:

screenshot 2007-01-31 2

Hier kopieren wir uns die Linkadresse des gr?n unterlegten ICAL-Symbols.

Im Windows Kalender w?hlt man nun unter dem Punkt „Freigabe“ die Option „Importieren“ an. Dann noch fix die Linkadresse eingef?gt, dem Kalender nen Namen gegeben – und den Aktualisierungsintervall eingestellt – fertig!

Wermutstropfen: Termine & Co k?nnen nur im Google Kalender erstellt werden – unter Windows Vista kann man nur lesenderweise zugreifen.

Mir reichts aber 🙂


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25475 Artikel geschrieben.