Google integriert Kontakte in Google Maps für iOS

5. März 2013 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

Frische News von der App, auf die damals so viele Menschen sehnsüchtig gewartet haben: Google Maps für iOS. Google hat ein Update der App veröffentlicht, welche mit ganz netten Neuerungen daher kommt. Nicht nur, dass nun auch Nutzer in Bahrain, Ägypten, Libanon, Oman, Saudi Arabien und Katar auf die App zugreifen können, auch der Switch zwischen Meilen und Kilometern ist nun möglich, je nachdem, was man bevorzugt. Betrifft uns ja nicht wirklich, oder?

blogpost_11

Aber die lokale Einbindung der Kontakte könnte spannend sein. Wer in die App eingeloggt ist, kann einen Kontakt suchen und bekommt dessen Adresse als mögliches Ziel vorgeschlagen. Klappt natürlich nur, wenn die Adresse hinterlegt ist.  Weitere Neuerung: Mithilfe beliebter Kategorien wie zum Beispiel Restaurants, Bars, Cafés und Tankstellen kann man nun schnell nach Orten suchen. Die App mit den Neuerungen ist nun im App Store live.

Google Maps
Google integriert Kontakte in Google Maps für iOS
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos

***Das könnte dich auch interessieren***

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Neuerdings wieder mit persönlichem Blog. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Carsten hat bereits 20036 Artikel geschrieben.