Google Inbox als Standard in Chrome

3. Dezember 2015 Kategorie: Apple, Google, Windows, geschrieben von: caschy

artikel google inbox logo iconGoogle bietet für den eigenen Maildienst eigentlich zwei Oberflächen mit verschiedenen Funktionen an, einmal Gmail und einmal Google Inbox. Nach meinen früheren Reisen, die unter anderem über The Bat! und Thunderbird führten, stellte ich vor Jahren auf Gmail (damals noch Google Mail in Deutschland) um und wechselte bei Erscheinen von Google Inbox auf diesen Dienst. Zwar hat der Dienst noch einige Schwächen, aber eben auch viele Stärken – alleine die Wiedervorlagen machen Spaß.

Viele Menschen, die einen Webdienst nutzen, kennen vielleicht folgendes Problem: man klickt auf einen Mailto-Link und das im System verzahnte Mail-Programm geht auf – aber eben nicht Google Inbox. Hat man offenbar auch bei Google bemerkt, denn in den letzten Tagen hat man damit begonnen, das Setzen des Standard-Mailers auch für Inbox auszurollen – zumindest wenn der Nutzer Chrome nutzt.

Google Inbox als Standard in Chrome (OS X)

Nutzer sollten in den letzten Tagen innerhalb von Google Chrome im rechten Bereich neben dem Bookmark-Symbol ein neues Symbol gesehen haben. Dieses einmal angeklickt sorgt für ein Symbol, über welches man den Dienst zum Standard machen kann. Lässt man dies zu, so werden zukünftig alle geklickten Mailto-Links innerhalb von Chrome in Google Inbox geöffnet.

Bildschirmfoto 2015-12-02 um 12.11.18

Funktioniert nicht? Problembehandlung!

In die Einstellungen von Google Chrome gehen:

Einstellungen von Chrome

Hier den Punkt „Erweiterte Einstellungen“ aufrufen:

Erweiterte Einstellungen

Inhaltseinstellungen aufrufen:

inhaltseinstellungen

„Handler verwalten“ auswählen:

Einstellungen_-_Inhaltseinstellungen

„mailto“ auf inbox.google.com setzen:

Einstellungen_-_Protokoll-Handler

Danach sollte Google Inbox Standard bei euch sein, sofern ihr auf Google Chrome setzt.

Google Inbox als Standard in Chrome (Windows 10)

Möchte man innerhalb von Windows 10 Google Inbox als Standard nutzen, so muss man unter Umständen etwas anders vorgehen als bei OS X. Nutzt man nämlich den Weg wie oben mit dem Symbol in der Adressleiste beschrieben, so offenbart sich vielleicht folgendes Bild:

Bildschirmfoto 2015-12-02 um 12.11.10

Aber man muss nicht zwingend in „Einstellungen > System > Standard-Apps“, denn das Einstellen klappt auch über das Anpasssen des Handlers, wie unter OS X beschrieben. Windows 10 wird daraufhin eventuell fragen, wie ihr denn mailto-Links öffnen wollt und hier ist dann eben Chrome euer Ansprechpartner:

Bildschirmfoto 2015-12-02 um 12.40.37

Sollte dies nicht helfen, dann begebt euch wie vorgeschlagen unter Windows 10 in „Einstellungen > System > Standard-Apps“ und wählt dort Chrome aus, sofern nicht schon vorgegeben.

Screenshot_02_12_15__12_48

Danach sollte bei einem Klick auf einen Mailto-Link das Chrome-Fenster mit Inbox und seinem Editor geöffnet werden.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23933 Artikel geschrieben.