Google Home Mini: Update bringt Touch-Funktionalität teilweise zurück

9. Dezember 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von:

In diesem Jahr haben viele Smart-Home-Assistenten sicher ein neues Zuhause gefunden, gab es doch diverse Lösungen in der Vorweihnachtszeit preislich hinterher geworfen. Eine Lösung, die ganz oft Teil von Angeboten war: Der Google Home Mini. Googles kleiner Assistent, den wir schon hier im Blog für euch getestet haben. Zum Start des Google Home Mini ist Google ein kleiner Fauxpas passiert, denn der Smart-Home-Assistent entpuppte sich als daueraufzeichnende Wanze, was damit endete, dass man die Touch-Steuerung entfernte.

Mit einem Update will man nun wieder teilweise Funktionen für die Touch-Steuerung scharf schalten. Mit der Version 1.29, die bald verteilt wird (oder die man über das Vorschauprogramm des Google Home Mini nutzen kann), kann die Mediensteuerung per Touch geschehen. Allerdings liegt diese Steuerung nicht, wie zu Beginn, oben – der Nutzer muss den langen Touch an den Seiten ausführen. Der Google Assistant, der vorher ein Longpress oben auf dem Google Home Mini war, lässt sich aber weiter nicht ausführen.

(via ap)

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25733 Artikel geschrieben.