Google Home lässt schon bald Erinnerungen einstellen

25. September 2017 Kategorie: Google, Smart Home, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google Home ist nun schon eine geraume Zeit auf dem Markt und auch hierzulande können Freunde von Googles Hardware seit einiger Zeit auf den smarten Assistenten setzen. Eine Funktion allerdings bereitet Google offenbar jetzt erst für eine baldige Veröffentlichung vor und ohne es selbst getestet zu haben dachte ich, Home könnte das von Haus aus: Erinnerungen einstellen. Eine Support-Seite von Google, die gerade erst online ging, stellt bereits die Möglichkeiten vor, wie Nutzer mit Home eigene Erinnerungen einstellen werden können.

„You can set, ask about, and delete reminders on Google Home. Notifications will appear on Google Home and your phone at the time you set. Location reminders are coming soon.“ Es werden sich Erinnerungen für Zeitpunkte einrichten lassen („Erinnere mich daran, am Samstag noch Eier einzukaufen“) oder aber auch sich wiederholende Erinnerungen („Erinnere mich jeden Morgen daran, meine Tabletten zu nehmen“).

Außerdem kann man Home nach seinen anstehenden Erinnerungs-Einträgen fragen und diese auch per Sprachbefehl löschen lassen. Ortsabhängige Erinnerungen sollen bald schon folgen. Zuallererst aber sollte das Feature generell erst einmal verteilt werden. Denn trotz Support-Seite soll die Funktion auch im englischsprachigen Raum derzeit noch nicht funktionieren.

Die Funktion soll erst einmal in Großbritannien, den USA, Kanada und Australien starten. Andere Regionen werden folgen. Eine auf Deutsch lokalisierte Seite ist zur Stunde noch nicht zu finden.

Über Home erstellte Erinnerungen werden dann auf jedem mit demselben Google-Konto verknüpften Gerät angezeigt. Über die Google Home-App lassen sich dann aber auch die Benachrichtigungen auf dem Home selbst komplett deaktivieren.

Sollten mehrere Accounts/Nutzer mit dem Gerät angemeldet sein, dann kann auch jeder dieser Nutzer eigene Erinnerungen erstellen, insofern sein Stimmprofil hinterlegt ist.

(via androidpolice)

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 925 Artikel geschrieben.