Google Glass erhält Android KitKat-Update und verbesserte Funktionen

15. April 2014 Kategorie: Android, Google, Hardware, geschrieben von:

Google Glass wird heute in den USA frei verkäuflich sein. Neukäufer können sich direkt über ein dickes System-Update freuen. Google verpasst der Datenbrille Android KitKat. Die Änderungen sind zwar nicht sichtbar, sollen aber für eine bessere Akkulaufzeit und einfachere Updates sorgen. Entwickler können für die Entwicklung von Glassware nun das aktuelle Adnroid SDK und neue Funktionen im GDK nutzen. Für den Nutzer gibt es aber auch Änderungen, so wurden Funktionen verbessert, die von den Glass-Explorern gefordert wurden.

glass12

Zu den Änderungen gehören eine bessere Darstellung für Bilder, die nun in Gruppen zusammengefasst werden. In Hangouts kann man direkt mit Fotos antworten. Weggefallen sind im neuen Update hingegen Video-Calls, da sie nicht den hohen Ansprüchen genügen, die Google selbst stellt und sie nur von weniger als 10% der Glass-Explorer genutzt wurden. Weitere Änderungen findet Ihr hier, leider nicht so interessant für uns, da Google Glass hier bekanntlich noch nicht verfügbar ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9380 Artikel geschrieben.