Google Glass: App, API und Spezifikationen veröffentlicht

16. April 2013 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Neues zu Google Glass. Bald kommt die Explorer-Edition für Early Birds auf den Markt und im Vorfeld hat Google nun eine App, eine Schnittstelle zum Entwickeln von Apps und die Spezifikationen an den Start gebracht.

glass2

Die App hört auf den Namen MyGlass und ist das passende Gegenstück auf dem Android-Smartphone für eure Google Glass-Datenbrille. Mit dieser App kann die Brille später mal konfiguriert werden. Google betont, dass es sich nicht lohne, die App jetzt zu laden, da es ohne Google Glass Zeitverschwendung wäre. Über die App lässt sich die Brille nicht nur einrichten, sondern auch orten.

Download @
Google Play
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Entwickler können auch einen Blick auf die Programmierschnittstelle werfen, die entsprechende Dokumentation findet man mittlerweile hier. Interessant sind auch die nun veröffentlichten Spezifikationen von Google Glass. Das Display soll auf Grund der Entfernung ein Gefühl von 25 Zoll vermitteln, Fotos werden mit 5 Megapixeln und Videos in 720p geschossen. Töne werden mittels Bone Conduction Transducer direkt auf den Knochen übertragen.

headline

Verbunden wird Google Glass mit WLAN oder Bluetooth, 16 GB Flashspeicher sind verbaut, davon 12 GB nutzbar. Der Speicher wird mit eurem Google-Speicher synchronisiert. Bei typischer Anwendung soll der Akku einen Tag halten, man betont aber auch, dass manche Funktionen, wie zum Beispiel Hangouts oder Videoaufnahmen, mehr Akku benötigen. Aufgeladen wird per Micro-USB.

Das ist sie also, die erste öffentlich verfügbare Version von Google Glass. Ich bin gespannt, welche Erfahrungsberichte uns ins Haus stehen, wenn die Tester ihre Brillen bekommen haben. (via, via)

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17367 Artikel geschrieben.