Google Fotos scheint mehr Features von Snapseed zu bekommen

8. Juni 2016 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Google Fotos Logo ArtikelGerade die Google Apps sind es, die von findigen Usern direkt nach Aktualisierungen komplett in ihre Programmzeilen zerlegt werden, damit man versteckte neue, aber auch Indizien für zukünftige Features aufdeckt. Nun hat ein Teil der XDA-Developers offensichtlich in der aktuellen Version 1.22 von Google Fotos Anzeichen dafür entdecken können, dass die App demnächst Bildbearbeitungsoptionen von Snapseed übernehmen könnte.

Im September 2012 hat Google Snapseed von Entwickler Nik Software übernommen. Seitdem war immer wieder zu erwarten, dass der Konzern die Techniken der App mehr in seine eigenen Produkte integrieren könnte. Viel passierte da allerdings nicht. Nun scheint es, dass man plant, Google Fotos mit Bearbeitungsoptionen wie Helligkeits- und Sättigungsanpassung, aber auch Farbtemperatur und Färben zu bestücken. Dies lies sich aus folgenden Programmzeilen der aktuellen Version 1.22 herauslesen:

GooglePhotos_1_22-Aenderungen

Bisher war es lediglich möglich, Anpassungen wie Farb- und Kontrastanpassungen oder die Belichtung anzupassen. Außerdem ließen sich einige Effekte ins Bild bringen. Die vermutlich kommenden Features sorgen dann endlich auch für umfangreichere Möglichkeiten in der Bildanpassung. Sollten die Änderungen tatsächlich kommen, ist davon auszugehen dass Benutzer weniger Grund darin sehen, zur Bearbeitung noch die App zu wechseln. Eventuell ist das bereits ein erstes Anzeichen dafür, dass man Snapseed als separates Produkt einstampfen will, wir werden sehen.

(via xda-developers)


Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 845 Artikel geschrieben.