Google Fotos 3.5 bereitet auf Google Lens vor

14. September 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Wer letzte Nacht geschlafen hat, hat etwas verpasst. Für kurze Zeit war es nämlich möglich, Google Lens in Google Fotos für Android zu aktivieren. Möglich wurde dies durch ein Update auf Version 3.5, das die Funktion bereits innehat, aber noch nicht offiziell aktiviert ist. Nachdem die News der möglichen Aktivierung die Runde gemacht hatte, war es auch schon wieder vorbei mit der Möglichkeit. Aber: Google Lens ist quasi fertig, ein guter offizieller Startzeitpunkt wäre sicher der 4. Oktober.

Google Lens ermöglicht es, Google Fotos mit Bildern zu füttern und dann Informationen über das auf dem Bild zu sehende zu erhalten. Schickt man also ein Bild des Eiffelturms an Google Fotos, wird einem Google Fotos die Eckdaten und weitere Informationen zu diesem Bauwerk geben. Hatte Google zur i/O bereits ausführlich vorgestellt.

In Google Fotos sind nun alle Teile für Lens vorhanden und sogar einen Ausblick auf kommende Funktionen gibt es bereits, so soll es auch einmal Übersetzungen oder die Erkennung von Tieren geben, wie Android Police im Teardown der neuen Version entdeckt hat.

Eine weitere Änderung, die sich in Google Fotos 3.5 bereits versteckt ist das Editieren von Zeitangaben für Bilder. Tauchte schon einmal vor ein paar Monaten auf, dann aber nicht mehr. Eine ziemlich simple Funktion, die durchaus schon einmal früher hätte kommen können. Sie erlaubt eben die Anpassung von Jahr, Monat, Tag und Zeitpunkt der Aufnahme für einzelne Bilder.

Auch eine für den Nutzer direkt sichtbare Änderung gibt es im aktuellen Google Fotos für Android. Der „Edit“-Button wird nun nicht mehr als „Stift“ dargestellt, sondern als „Regler“. Passt halt besser.

Das Update wird von Google bereits verteilt, wer es noch nicht erhalten hat, kann es auch bei APKMirror laden.


Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9083 Artikel geschrieben.