Google erweitert Filmkartenansicht in der Suche in den USA

29. Januar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

Google erweitert ja konstant die angezeigten Inhalte aus dem eigenen Knowledge-Graph-Algorithmus. Mittlerweile ist das Angebot in Deutschland soweit gewachsen, dass sich Google sogar zur einen oder anderen „Ok Google“-Fernsehwerbung im deutschen TV traut. Jetzt baut Google den Knowledge Graph etwas aus, wenn auch leider vorerst nur für den US-Markt.

Bislang konnte man Google bereits nach Filmen mit speziellen Schauspielern fragen und erhielt eine akkurate Auflistung. Nun hübscht Google die angezeigten Ergebnisse mit einer Card-Optik auf und fügt eine erweiterte Ansicht ein.

Klickt man auf „See all“, klappt sich eine farbenfrohe Chronologie aller Filme des Schauspielers auf. Klickt man auf eines der großen Filmposter, erhält man Zusatzinformationen zum jeweiligen Film inklusive Bewertungen von IMDB, Rotten Tomatoes und Metacritic. Klar, auch ein Kauflink zu Google Play Movies und YouTube ist vorhanden. Aber auch ein Link zu Amazon Instant Video, iTunes und dem amerikanischen Videoportal Vudu. Ob und wann uns dieses Feature hier in Deutschland Freude macht, bleibt erstmal leider offen.

(Quelle: Google)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien…

Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing,
LinkedIn und
Instagram.
PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Pascal hat bereits 940 Artikel geschrieben.