Google erinnert Local Guides an Foto-Upload

29. September 2015 Kategorie: Android, Google, Internet, geschrieben von:

Google Maps Icon ArtikelBewertungen sind bei vielen Diensten der Mehrwert. Ob Foursquare, Yelp oder andere – man hofft, dass man ehrliche Bewertungen zu Restaurants oder anderen Lokalitäten findet. Wenn man mal in einer fremden Stadt ist, dann schaut man ja nicht mehr wirklich in klassische Reiseführer – dafür aber vielleicht auf das Smartphone. Auch Google buhlt seit langer Zeit um Bewertungen, hat hierfür im Februar dieses Jahres mit Local Guide auch eine neue Bewertungsfunktion in die Google Maps integriert.

Nutzer werden in einem Ranking-System aufgeführt und jede verfasste Bewertung zu einer Örtlichkeit bringt einen im Ranking weiter nach oben. Nach 50 verfassten Reviews erhält der Nutzer einen Local Guides-Badge und darf sich als Stadt-Experte schimpfen. Während bei Yelp Nutzer-Reviews bewertet werden können, steht eine solche Funktion bei Local Guides allerdings bislang nicht zu Verfügung, sodass man einfach auf das Wort des Bewertenden vertrauen muss.

local

Jüngst erst hatte Google eure eigenen Bewertungen in die Sidebar der Google Maps geworfen, nun kann es sein, das euch etwas anderes auffällt, sofern ihr mit dem Android-Smartphone fotografiert. Google erkennt Orte auf geschossenen Fotos anhand des GPS-Tags und schlägt unter Umständen vor, dass eben geschossene Foto zu den Orten hinzuzufügen, die sich bewerten lassen. Solltet ihr allerdings von der Benachrichtigung genervt sein, so lässt sich diese in den Einstellungen deaktivieren.

(via reddit)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.