Google entfernt QuickOffice aus den Stores

29. Juni 2014 Kategorie: Android, Google, iOS, geschrieben von:

Es war absehbar. Mitte Mai 2012 kaufte Google die Office Suite QuickOffice. Mit QuickOffice kaufte man sich jede Menge Know How ein: Quickoffice brachte damals Office-Lösungen auf Android, iOS und sogar Symbian. Mit QuickOffice für Android konnte man zum Beispiel Microsoft Office-Dokumente öffnen und bearbeiten. 2013 bewarb man das Programm sogar noch groß: Menschen die es installierten, bekamen 10 GB Google Drive-Speicher für die Dauer von zwei Jahren kostenlos dazu.

QuickOffice

Nun in einer knappen Nachricht die Information, dass QuickOffice zu den Akten gelegt werde. Durch die Integration der Funktionen in Google Docs benötige man die separate App nun nicht mehr. Sie wird deshalb aus dem Google Play Store und dem App Store von Apple entfernt, neue Nutzer werden deshalb nicht mehr in der Lage sein, QuickOffice via der Stores zu installieren. Bestehende Installationen können weiterhin verwendet werden, neue Funktionen werden allerdings nicht mehr hinzukommen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25483 Artikel geschrieben.