Google+: ein kleiner Schlag gegen Flickr mittels Picasa

29. Juni 2011 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Eben gelesen und für gut befunden. Ich bin Flickr-User. Weil ich dort viel finde und es Community-Dinge gibt. Des Weiteren benutze ich selber gerne Bilder unter CC-Lizenz. Aber: mein Abo läuft aus und ich erwähnte einmal, dass ich es wohl nicht verlängern werden. Es gibt ja noch Picasa von Google. Keine wirkliche Community und nur 1 GB kostenloser Space für Bilder. Aber – wie ich schon bloggte: Bilder von einer max. Auflösung von 800 Pixeln zählen nicht zum Space, werden also nicht angerechnet.

Und bei Google+ wird es noch schöner: da werden nämlich alle Bilder bis zu einer Auflösung von 2048 Pixeln (ist übrigens die maximale Größe bei Google+) nicht angerechnet – sagt jedenfalls die Picasa-Infoseite. Find ich das cool? Jau, ein bisschen.  Warum ich von einem kleinen Schlag gegen Flickr rede? Nun ja – Leute, die früher zu Flickr gerannt sind, um Bilder zu zeigen, können heute besser Facebook und in Zukunft Google+ / Picasa nutzen. Irgendwie zumindest.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17929 Artikel geschrieben.