Google Drive und Dropbox als weiteren Speicherort in Microsoft Office 2013 festlegen

29. Dezember 2012 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft Office 2013 bringt bekanntlich gleich eine Cloud-Anbindung mit. Dokumente können direkt im SkyDrive von Microsoft gespeichert werden. Was aber, wenn es eine Möglichkeit geben würde, direkt in der Oberfläche von Microsoft Office Dropbox oder Google Drive als Speicherplatz festzulegen?

Google Drive

Zwar kann man auch so Dokumente in den jeweiligen lokalen Ordnern der jeweiligen Cloud-Anbieter ablegen, aber über die Oberfläche von Office kann es unter Umständen schneller gehen.

Pfad

Möglich machen es zwei Batch-Scripte, welche ihr einfach ausführt, während Office 2013 geschlossen ist. Sowohl für den Google Drive und für Dropbox gibt es ein Script. Das Script startet ihr per Doppelklick, es wird daraufhin den Pfad zum jeweiligen Ordner von Dropbox oder Google Drive abfragen. Nachdem ihr diesen eingegeben habt, sollte alles erledigt sein.

Ort hinzu

Innerhalb der “Speichern unter-Schaltfläche” könnt ihr nun Orte hinzufügen – und zwar auch Google Drive und Dropbox. Wie das beim Google Drive aussieht, seht ihr ja im ersten Screenshot. Ich habe euch mal die beiden Batch-Dateien in meinen Google Drive geladen: Google Drive / Dropbox. (danke Nikita, via)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch dieses Advertorial an, welches auf einer separate Unterseite geschaltet wurde: Sony startet mit 4K Ultra HD durch

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17697 Artikel geschrieben.