Google Drive für Android erhält Material Design und neuen Funktionen

7. November 2014 Kategorie: Android, Google, Mobile, geschrieben von:

Auch die Google Drive App für Android hat nun ihr Material-Design-Update erhalten, kommt aber gleich noch mit neuen Funktionen daher. Drei Verbesserungen gibt es, die die Suche, das Sharing und den PDF-Viewer betreffen. Die Neuerungen werden in den nächsten Tagen an Android-Nutzer verteilt.

Google_Drive_Android_Material

Verbesserte Suche: Die Suche in der Drive-App aktualisiert sich nun nach Eingabe von Buchstaben automatisch, sodass passende Ergebnisse schneller angezeigt werden. Kleine Änderung, die aber einen großen Unterschied machen kann, wenn man viele Dokumente oder Dateien durchsucht.

Verbessertes Sharing: Teilt man eine Datei aus Google Drive mit anderen Personen, kann man diese nun mit einer Nachricht versehen. So kann man den Personen, die die Datei erhalten direkt mitteilen, warum man diese geteilt oder Arbeitsanweisungen geben oder vielleicht auch nur einen lieben Gruß hinterlassen. Man spart sich auf jeden Fall eine weitere E-Mail oder andere Nachricht, wenn man eine Datei teilt und eine Erklärung dazu mitgeben möchte. Außerdem kann man beim Teilen nun festlegen, dass Dateien öffentlich über einen Link eingesehen werden, während man die Erlaubnis für Betrachtung, Kommentierung und Bearbeitung regeln kann. Der Link wird nach Auswahl direkt in die Zwischenablage kopiert.

Verbesserter PDF-Viewer: Mit dem neuen PDF-Viewer kann man Texte in PDFs durchsuchen, auswählen und kopieren. Der Viewer ist direkt in Drive integriert, man muss also keine Extra-App bemühen, um PDFs aus Google Drive heraus zu nutzen.

Das Update soll über die nächsten Tage verteilt werden. Wer nicht warten will bis die automatische Aktualisierung kommt, sollte APKMirror im Auge behalten. Dort ist die neue Version aktuell zwar noch nicht vorhanden, wird aber sicher vor einem Rollout über Google Play dort verfügbar sein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.