Google Docs: Gemeinsames Arbeiten wird vereinfacht – sofern man Diskussionen mag ;)

16. März 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Es gibt Firmen, die setzten ausschließlich Google Docs ein – mag vielleicht komisch klingen, ist aber so. Auch ich habe schon des Öfteren gemeinsam mit Kollegen oder Freunden an einem Dokument gearbeitet. Natürlich konnte man schon länger einzelne Passagen mit einem Kommentar versehen, aber man erhielt halt keine Benachrichtigung, wenn ein Mitarbeiter des Dokuments einen Kommentar anfügte. Diese Nicht-Information gehört nun der Vergangenheit an. Im Google Docs Blog wurde bekannt gegeben, dass man nun, wenn man einen Kommentar verfasst, so genannte @-Mentions (via bei Twitter) benutzen kann. Wird eine solche verwendet, dann wird der Angesprochene per E-Mail informiert, dass in Google Docs etwas geschehen ist. Letztendlich kann man, wie im unten zu sehenden Video, richtige Diskussionen führen. Nicht unklug.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25480 Artikel geschrieben.