Google: Chromebook Pixel-Serie vor ungewisser Zukunft

1. März 2017 Kategorie: Google, Hardware, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Das war ja ein relativ kurzes Intermezzo: Nachdem 2013 das erste Chromebook Pixel vorgestellt wurde und dann knapp über zwei Jahre später die zweite, stärkere Auflage in Form des Chromebook Pixel 2 auf den Markt gekommen ist, scheint es erst einmal in näherer Zukunft keine Modelle zu geben. So vermeldete es zumindest Rick Osterloh gerade erst auf dem MWC in Barcelona während eines kleinen Pressetermins.

Die Marke Pixel soll in Zukunft wohl vor allem nur noch der Premium-Smartphone-Reihe des Hauses dienen. Das Tablet Pixel-C wird allerdings auch weiterhin noch verkauft. Ganz anders bei den beiden Chromebooks.

Diese sind demnach mit sofortiger Wirkung aus dem Play Store entfernt worden. Auf die Frage hin, ob Google denn noch planen würde, weiter Pixel-Notebooks zu produzieren antwortete Osterloh direkt mit „no plans to do one right now“.

Alle bisher produzierten Geräte seien bereits ausverkauft und es gäbe keine Pläne, an diesem Bestand noch etwas zu ändern. Aber wichtig zu wissen: Natürlich kann das heißen, dass wir nie wieder Notebooks von Google sehen. Aber Rick Osterloh betonte in einem späteren Statement (welches an vielen Stellen nicht zu lesen ist, dass man derzeit nur nicht über die Pläne diskutiere, quasi never say never)

ChromeOS als solches sei von den Veränderungen nicht betroffen:

“Google hasn’t backed away from laptops. We have the number two market share in the U.S. and U.K. — but we have no plans for Google-branded laptops.”

 

Jetzt lesen:  Google-Suche auf iOS-Geräten zeigt (bald) Streaminganbieter bei Suche nach Inhalten an
(via Techcrunch)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 616 Artikel geschrieben.