Google Chrome Screenshot-Tour

2. September 2008 Kategorie: Google, Internet, Windows, geschrieben von:

So – jetzt mal für Leute, die nicht alles installieren – schöne Screenshots von Google Chrome – und ich befürchte mit meinen Browserhype hier einige Stammleser zu vergraulen 😉

Wenn eine Seite abstürzt – dann gibt es eine lustige Meldung:

Der Task-Manager – jeder Tab ist ein eigener Prozess und kann abgeschossen werden. Nützlich falls mal eine Seite hängt:

Klickt man auf “Statistiken für Computerfreaks” so gelangt man in eine Übersicht über verbrauchten Speicher – alternativ kann man in der Adressleiste about:memory eingeben.

 

Man kann Lesezeichen und Passwörter importieren – und die Lesezeichensymbolleiste dauerhaft anzeigen lassen.

Browsersessions die nicht aufgezeichnet werden sollen, werden über den Inkognito-Tab gestartet – dieser hat ein eigenes Symbol links oben.

Startet man einen neuen leeren Tab, so werden auf diesem die häufig besuchten Seiten angezeigt – nebst hinzugefügten Lesezeichen und Suchanfragen.

Für Webentwickler vielleicht interessant – die Funktion “Element untersuchen”.

Google hat schon Support-Seiten bereit gestellt.

Java funktioniert noch nicht. Unglaublich!

Anzeige der Downloads im Fußbereich.

Fazit: Nett – bisher. Mehr nicht. Für mich. Der Otto-Normal-Surfer ist in der Grundausstattung schon hervorragend bedient – wenn Java mal läuft 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25452 Artikel geschrieben.