Google Chrome OS soll bald Touchpens mit Buttons unterstützen

21. Juli 2017 Kategorie: Google, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

Chromebooks gibt es mittlerweile von diversen Herstellern und einige Modelle binden auch einen Touchpen ein. Da wären etwa die Samsung Galaxy Books, welche über den Stlyus recht präzise, handschriftliche Eingaben ermöglichen. Allerdings schränkt das Chrome OS die Möglichkeiten der Touchpens bisher von Haus aus ein. Das soll sich offenbar ändern, denn im Code des Betriebssystems wurden Hinweise auf erweiterte Funktionalität entdeckt.

Demnach soll es zum einen bald möglich sein Notizen direkt auf dem Sperrbildschirm anzufertigen. Zum anderen soll das Chrome OS Touchpens mit Buttons unterstützen.

Für das Anfertigen von Notizen auf dem Sperrbildschirm würden dann natürlich kompatible Apps benötigt. Man kann aber sicher sein, dass es wohl nicht lange dauern dürfte, bis die Entwickler sich mit dem Feature beschäftigen. Scharf geschaltet ist das ganze aber derzeit noch nicht.

Wie genau das Chrome OS mit einem Touchpen mit Buttons umgehen würde, verrät der Code übrigens auch nicht im Detail. Offenbar scheint es in diesem Bezug keine Standardeinstellung zu geben, so dass die Nutzer entweder selbst die Knöpfe belegen könnten oder eben je nach App Funktionen darauf gepackt werden. Denkbar wäre per Knopfdruck Screenshots anzufertigen, bestimmte Apps direkt zu starten oder auf den Startbildschirm zurückzukehren.

Wann Google die beiden Neuerungen wirklich aktiviert, steht derzeit in den Sternen. Dass im Code die entsprechenden Hinweise zu finden sind, deutet aber auf die nahe Zukunft hin.

(via Chrome Unboxed)

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2444 Artikel geschrieben.