Google Chrome mit WebM ausgestattet

4. Juni 2010 Kategorie: Apple, Google, Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Erleben wir gerade, wie sich ein „neues“ Format im Netz durchsetzt? Die Rede ist von WebM, dem Codec für HTML5. Opera und Firefox haben bereits Builds, in denen WebM funktioniert, nur Google Chrome konnte bisher nichts damit anfangen. Ich bin mir sicher: WebM ist das „nächste Videoding“, fast alle Großen machen ja mit. Wie auch immer: bisher mussten Google-Fans Chromium nutzen, um WebM zu testen, doch in der aktuellen Developer-Version wurde es nun auch eingebaut.

Wie kann ich WebM testen? Ihr könnt generell schon einmal die HTML5-Version von YouTube testen und euch dann WebM-Videos anschauen. Des Weiteren sollte man an seine Video-URL ein &webm=1 hängen. Ist das Video bereits als WebM verfügbar, so seht ihr das im Player (siehe Screenshot). Alternativ nehmt ihr einfach das Video „Introducing Google TV„.

Frech ist natürlich, was die Spackos von Apple anstellen. Sie veröffentlichen ganz dick einen HTML5-Showcase mit Trailern – und verlangen in Tat, dass man sich deren Browser Safari herunterlädt. Gehts noch, Apple?

Ihr könnt das wie immer selbst gefahr- und schmerzlos mit der portablen Version von Google Chrome testen. Einfach dieses Paket herunterladen und vor dem Start mittels des Updaters den Developer-Channel auswählen. Übrigens ist auch gerade ganz aktuell eine neue Beta von Chrome erschienen. Man geht also in großen Schritten auf die Version 5 zu.

Alles in allem: interessante Entwicklung, mittlerweile nutzen nicht nur Ausprobier-Freaks Google Chrome, auch die breite Masse nutzt immer häufiger Google Chrome (so meine Beobachtung). Ist euch das in eurem Umfeld schon einmal aufgefallen?  Hier im Blog nutzen fast 10% aller Besucher Google Chrome.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.