Google Chrome mit Touch-Unterstützung

9. Juni 2012 Kategorie: Google, Mobile, geschrieben von:

Vor ein paar Tagen berichtete ich hier noch über die neue Version von Google Chrome, die speziell für die Metro UI angepasst werden wird. Das wird bald soweit sein, denn die nächste Developer-Version ist nicht weit. Doch wusstet ihr, dass Google Chrome einen Switch unter der Haube hat, der auch in der normalen Desktop-Version für bessere Touch-Eingaben sorgt? Gibt man in der Adresszeile about:flags ein, so kann man einen Punkt namens „Optimierte Benutzeroberfläche für Touchscreens“ aktivieren.

Hat man dies getan und Google Chrome neu gestartet, dann bekommt man das zu sehen, was man auch in der Metro UI-Variante zu sehen bekommen wird: einen Chrome-Browser mit größeren Tabs und besser zu berührenden Einstellungen. Diese sind zum Beispiel wesentlich größer und lassen sich so auch per Fingertipp gut erreichen. So seht ihr recht oben zum Beispiel nicht mehr den Schraubenschlüssel, sondern ein anderes Element zum Aufrufen des Menüs.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.