Google Chrome für Android ist da!

7. Februar 2012 Kategorie: Android, Google, Internet, Mobile, geschrieben von: caschy

Krasse Sache! Er ist da. Google Chrome für Android. Ja, bislang nur Beta. Google möchte damit das Google Chrome-Feeling auf euer Tablet beziehungsweise das Smartphone mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich bringen. Google Chrome für Android synchronisiert sogar euren Desktop-Browser mit der Android-Version, ein absoluter Traum, auch wenn die Passwörter noch fehlen.

Lesezeichen werden sondiert in Desktop- und normale Lesezeichen, auch kann auf geöffnete Tabs zugegriffen werden. Der mobile Chrome für Android fühlt sich sehr flüssig an, zumindest empfand ich dies in meinem Test so. Und ich muss sagen: da kommt der mobile Firefox nicht ran – lange nicht. Durch geöffnete Tabs kann man direkt swipen, das geht locker von der Hand, wie auch das Surfen im anonymen Modus. YouTube-Videos & Co im HTML5-Format usw. – so muss das.

Ich habe euch mal ein paar Screenshots angefertigt.

Anmeldung und Synchronisation:

Generelle Einstellungen und Bandbreitenverwaltung:

Erster Start und die Tab-Übersicht:

Menü und die Lesezeichen:

Ein Seitenaufruf und noch einmal die Tab-Übersicht:

Hier noch einmal das offizielle Video von Google zu Chrome für Android:

Erstes Fazit? Mein neuer mobiler Browser. (via)

Kleiner Tip für die Synchronisation offener Tabs am PC: lässt sich (zumindestin den Chrome Desktop Betas) unter „chrome://flags“ als „Synchronisierung geöffneter Tabs aktivieren“. Anschließend kann man per „chrome://sessions“ sofort die Tabs des Handys am Rechner öffnen und umgekehrt. (Danke Sebastian)


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22106 Artikel geschrieben.