Google Chrome 23 für längere Akkulaufzeiten

7. November 2012 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von: caschy

Google hat die finale Version von Google Chrome freigegeben. Neben geschlossenen Sicherheitslücken gibt es noch eine neue Version von Flash und News, die vor allem für mobile Nutzer interessant sein dürften. Auf Notebooks mit dedizierter Grafikeinheit sollen durch die neue Version längere Akkulaufzeiten realisiert werden. So hat man in Tests festgestellt, dass der Akku bis zu 25 Prozent länger hielt, wenn Videos durch die GPU dekodiert wurden. Heißt theoretisch, dass ihr nun mit gleicher Akkukapazität länger bei YouTube Videos schauen könnt.

Ebenfalls unterstützt Google Chrome nun den Tracking-Schutz Do not Track (DNT). Do not Track hatte ich hier bereits im Blog vorgestellt – der Spaß funktioniert halt nur, wenn sich die Werber daran halten. Mit aktiviertem Do not Track informiert der Browser kompatible Webseiten darüber, dass der Nutzer keine Beobachtung seines Surfverhaltens zu Werbezwecken wünscht. Die portable Version von Google Chrome 23 werde ich höchstwahrscheinlich heute Abend auf den Server laden, wenn ich wieder in Deutschland gelandet bin, tippe gerade meine Texte auf dem Flughafen in Paris…


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17933 Artikel geschrieben.