Google Calendar mit Sunbird synchronisieren

3. April 2007 Kategorie: Google, Internet, Portable Programme, geschrieben von: caschy

screenshot 2007-04-03 3Update 21.11.2007: Umlautfehler behoben.
Nützliches Wissen wie ich finde. Auf der Arbeit kam mir der Gedanke, Google Calendar auch mal abteilungsübergreifend zu nutzen. Ist natürlich doof, wenn man sich webtechnischer Art immer mit dem Browser einloggen muss um Termine einsehen und anlegen zu können. Hatte mich für meinen Kalender auch geärgert, weswegen ich ihn seltenst genutzt habe. Lesenderweise kann man ja mithilfe vieler kostenloser Software- oder Onlinetools auf den Google Calendar zugreifen.

Ich wollte es lokal als Software – in beide Richtungen haben. Ich möchte unterwegs Termine anlegen, zuhause dann per Software anfragen und vice versa. Habe nun nach ein wenig Frickelei die für mich ultimative Lösung gefunden.

Mozilla Sunbird, die Erweiterung für Sunbird namens „Provider for Google Calendar 0.1.1“ und natürlich ein eingerichteter Google Calendar. Funktioniert nicht mit alten Releaseversionen von Sunbird, sondern nur mit 0.5pre. Diese sind aber auch in deutsch verfügbar. Ich für meinen Teil habe mir natürlich den Mozilla Sunbird portabel gefrickelt, damit alle Daten in einem Ordner verbleiben. Idealerweise USB-Stick oder so.

Ich beschreibe hier einmal die einfache Arbeitsweise, sodass es auch für Anfänger verständlich ist. Die portable Version von Mozilla Sunbird 0.5pre kommt dann in einem neuem Beitrag.

Fangen wir mal damit an, die aktuelle deutschsprachige Version von Mozilla Sunbird herunterzuladen und zu installieren. Danach starten wir sinnigerweise Sunbird. Über „Extras | Addons“ installieren wir vorhin genannte Erweiterung „Provider for Google Calendar 0.1.1“ und starten Sunbird neu. In der linken Spalte unter „Kalenderliste“ löschen wir mittels Rechtsklick den lokalen Kalender.

Nun wechseln wir in unseren Webbrowser, der bei guten Menschen Firefox heisst und begeben uns in unseren Google Calendar. Man begebe sich auf die Einstellungsseite des Kalenders und klickt auf den Kalendernamen:

Im nun erscheinenden Fenster findet man recht unten folgendes Bild vor:

Hier kopieren wir uns die Linkadresse des orange unterlegten XML-Symbols.

Nun wechseln wir wieder in unseren Sunbird und gehen auf „Datei | Neuer Kalender“. Im aufploppenden Fenster wählen wir „Im Netzwerk„.

screenshot 2007-04-03 1

Im nächsten Fenster wählen wir als Format den Google Calendar und geben die kopierte XML-Adresse ein:

screenshot 2007-04-03 2

Im letzten Fenster gibt man noch nen griffigen Kalendernamen ein und man ist soweit fertig.

Das war es auch schon. Nun kann man mittels Sunbird Termine lesen und schreiben – alles online bei Big Brother Google. Falls es Probleme geben sollte (in Bezug auf Wiederholungstermine usw.), kann sich der geneigte Freak hier schlau lesen. Ein Sunbird Onlineforum gibt es natürlich auch – nämlich hier.

Hoffe, es hilft einigen, die auf der Suche nach der Lösung für dieses Problem waren. Für die Faulen oder diejenigen, die sich Sunbird nicht installieren wollen – oder die, die testen wollen: Nachher gibt es hier noch Portable Sunbird in der aktuellen 0.5pre Version in deutsch und mit der Erweiterung für den Google Calendar.


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22106 Artikel geschrieben.