Google Buzz für Webseiten / Blogs

14. April 2010 Kategorie: Google, Internet, WordPress, geschrieben von:

Hach. Eben noch mit zwei netten Googlerinnen gesprochen. Über deren Dienste und so. Musste auch im Gespräch erwähnen, dass ich Google Buzz für nen absoluten Flop halte. Übrigens: ich sitze tatsächlich morgen auf so ner kleinen Bühne auf der re:publica und soll da Fragen stellen (zum Beispiel, was kann Google besser machen (bezogen auf Communities und so)).

Habt ihr noch ein paar heiße Fragen auf der Pfanne, die ich da mal für euch stellen soll? Siehe auch dieser Beitrag von mir. Nun aber zurück zum Thema.

Die Googler haben für ihre Bauchlandung Buzz Widgets erstellt, die nun jeder Webmaster in seine Seite / Blog einbauen kann. Gab es vorher zwar auch schon, aber eben nicht von Google selbst.

Neben einem Buzz-Button (quasi wie n Tweet bei Twitter absetzen) habt ihr auch die Möglichkeit, einem Button einzubauen, der einlädt, euch bei Google Buzz zu folgen. Ich wäre übrigens für Umbenennung in Google Zonk 😉 Man sieht eben: das Produkt kann noch so gut sein, ist aber uninteressant, solange es keiner nutzt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25442 Artikel geschrieben.