Google bohrt mobile Suche auf

10. August 2012 Kategorie: Android, Google, iOS, Mobile, geschrieben von:

Google baut und optimiert in der letzten Zeit relativ viel, was daran erkennbar ist, dass man seinen Kunden eine besser aufbereitete Optik in den Suchergebnissen präsentiert. In der englischsprachigen Suche ist man nun dazu übergegangen die „damals“ eingeführten ortsabhängigen, visuellen Suchergebnisse weiter auszubauen.

So finden man in den US of A neben den reinen Flugsuchen auch den ungefähren Flugfortschritt, dieser wird optisch visualisiert. Auch die Börse und der Währungskurs wird nicht nur als blanke Zahl dargestellt, hier sieht man nun auch zusätzlich den Verlauf des Kurses. Und hierzulande in der mobilen Suche? Klar, einiges geht auch –  zwar nicht so detailliert, wohl aber schon mehr als ein nacktes Suchergebnis.

Wann ist Ostern? Wetter? Sonnenaufgang? So etwas klappt auch in unseren Breitengraden. Ich prognostiziere dann mal, dass Google weiter versucht, uns alle Antworten des täglichen Lebens hübsch visualisiert zu zeigen – ganz einfach, damit man die Seite besucht. (via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.