Google App testet nützliche Shortcuts (Entertainment, in der Nähe, Tools, Fun, etc.)

10. Januar 2017 Kategorie: Android, Google, geschrieben von: caschy

Die Google App könnte in der nahen Zukunft nützlicher werden. Google baut hier derzeit recht kräftig um, hat neulich erst die Ansicht gesplittet, sodass persönliche Informationen zu Veranstaltungen oder Reisen in einem separaten Reiter landen, die App-Ansicht so quasi zweigeteilt ist. Auf der Startseite, wo Wetter und Nachrichten in der Standardausführung zu sehen sind, wird es die Neuerungen zu sehen geben. Erste Nutzer mit der Google App als Beta für Android haben hier derzeit Zugriff. Es handelt sich nicht um ein globales Feature der Betaversion, stattdessen sind es wieder nur ein paar Nutzer, die zugreifen dürfen.

Die Google App wird Shortcuts anbieten. Kürzel, die man anklicken kann, um diverse Dinge schnell zu finden – ohne diese separat einzutippen. Das können beispielsweise Restaurants in der Nähe sein – oder aber auch Tankstellen und Bankautomaten. Doch nicht nur diese POIs sind in Planung, Google könnte per Klick auf das entsprechende Icon Rezepte empfehlen, einen Taschenrechner anbieten oder diverse Spiele für die Kurzweil kredenzen. Google unterscheidet dabei die Kategorien Nearby, Entertainment, Tools, Fun, Weather, Travel und My stuff.

Mit Verteilen der Funktion in Deutschland wird man hier sicherlich die deutschen Begrifflichkeiten verwenden. Persönlich finde ich das Ganze praktisch, wenn man auch nicht vergessen darf, dass man die meisten Funktionen auch mit einer flotten Suche erreichen kann – das Tippen dürfte aber durchaus leichter von der Hand gehen, zudem unerfahrenen Benutzern eine Hilfe sein, da sie so sehen, was möglich ist.

Zu bedenken ist: Erste Ausführungen dieser Art tauchten bereits früher auf. Noch ist nicht klar wie Googles Lösung am Ende aussieht – und vor allem, wann sie in Deutschland nutzbar ist. Fakt ist, dass die meisten neuen Funktionen bei Betatestern der Google App aufschlagen. Heißt zwar Beta, machte mir aber in der Vergangenheit keine Probleme. Falls Probleme auftreten, kann man das Betaprogramm flott verlassen.

(via reddit)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23921 Artikel geschrieben.