Google-App für iOS kann flotter und sicherer Inkognito suchen

27. September 2016 Kategorie: Google, iOS, geschrieben von: caschy

GoogleLogo150Neue Funktionen finden Nutzer von Googles iOS-App ab dem heute erschienenen Update vor. So gibt es nun einen schnell erreichbaren Inkognitomodus, der das anonyme Suchen ohne Speichern des Such- und Browserverlaufes erlaubt. Der Nutzer kann zudem Touch ID für diesen Inkognitomodus aktivieren. Dies soll dafür sorgen, dass eine initiierte Inkognito-Sitzung nicht von neugierigen Augen gesehen wird, der Nutzer sich also erneut an der laufenden Sitzung authentifizieren muss. Wer 3D Touch am iPhone nutzt, der kann auch per 3D Touch-Verknüpfung schnell in diesen Modus wechseln. Laut Google wurde die Absturzrate der App um 50 Prozent gesenkt, zudem lassen sich YouTube-Videos direkt in den Suchergebnissen ansehen. Das Update ist ab sofort im Apple App Store zu finden.

devicetemplates



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22901 Artikel geschrieben.