Good guy Tumblr: Live Photos überall realisierbar dank eigener JavaScript-Library Laphs (Android-Version geplant)

21. September 2016 Kategorie: Android, Internet, Mobile, Software & Co, geschrieben von: Benjamin Mamerow

artikel_tumblrLive Photos kennen wir ja bereits seit geraumer Zeit vom iPhone. Hierbei wird ein Bild mit einem kurzen Video vermengt gespeichert. Drückt der Nutzer nun fester auf das Bild, wird das Video gestartet. Hübscher Effekt, wenn auch bisher nur unter iOS auf wenigen Geräten nutzbar. Allerdings hat auch die Blogging-Plattform tumblr vor fast einem Jahr seine iOS-App mit der Unterstützung für diese Fotos ausgestattet. Nun realisiert man dies selbst für die Webversion der Plattform und erschafft so ganz nebenbei noch einen Weg, dass möglicherweise bald schon Androidgeräte Live Photos erstellen und anzeigen können.

tumblr-laphs-beitrag

Dazu hat tumblr eine eigene JavaScript-Library namens LAPHS (Live Action Photos) entwickelt, die von jedermann in Websites eingebaut werden kann. Sobald ein Benutzer sein Live Photo vom iPhone hochlädt, erhält tumblr eine Kopie des Bildes als *.JPG und des Videos als *.MOV und wandelt die *.MOV in ein web-verträgliches *.MP4-Video um. Die Kombination aus *.JPG und *.MP4 geht als neue Live Photo-Variante unter Verwendung von LAPHS zurück auf die Webseite. Hält man nun den die Maustaste auf dem Foto gedrückt, spielt das Video ab. Magie!

Dank der neuen Library könnte bald auch eine Umsetzung für Android realisiert werden, heißt es bei Techcrunch und in einem Vermerk am Ende der Ankündigung von tumblr. Web-Bilder, die als abspielbares Live Photo hochgeladen wurden, werden mit dem bereits bekannten Symbol der konzentrischen Kreise oben links markiert:

tumblr-laphs-live-photos-marker

Wer das Ganze nun einmal ausprobieren möchte, der schaut sich direkt mal das Beispielbild in der Quelle an 🙂



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Benjamin hat bereits 393 Artikel geschrieben.